Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

SIDNAY Parabelflug 2019

In der Zeit vom 7. bis 18. Oktober nahm die Arbeitsgruppe nichtlineare Phänomene der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an einer CNES Parabelflugkampagne teil. Die Experimente an Bord des Airbus A310-Zero wurden in Zusammenarbeit mit der Gruppe von Emmanuelle Lacaze der Sorbonne Université (Paris) durchgeführt. Ziel der Kampagne war es den Einfluss von Nanopartikeln auf die Dynamik freischwebender smektischer Blasen zu Untersuchen. Hierzu wurden von den Wissenschaftlern A. Missaoui (Prais), C. Klopp und T. Trittel (beide Magdeburg) an drei Flugtagen Untersuchungen an Blasen aus Flüssigkristallen mit unterschiedlicher Nanopartikelkonzentration durchgeführt. Ein Vergleich mit den Ergebnissen der vorangegangenen DLR-Parabelflugkampagnen soll Aufschluss über den Einfluss der Nanopartikel geben. Die Mission verlief für das gesamte Team sehr erfolgreich und wird  sicherlich interessante Erkenntnisse liefern. 

Bildergalerie (20 Bilder)

 

Letzte Änderung: 29.11.2019 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
Koordinator
Ralf Stannarius

Prof. Dr. Ralf Stannarius

Fakultät für Naturwissenschaften
Abteilung Nichtlineare Phänomene

Gebäude 16
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Tel: 0391-67-58582
Fax: 0391-67-18108

ralf.stannarius@ovgu.de
 
 
 
 
Gründung
Oliver Ullrich

Gründungskoordinator des Netzwerkes MARS ist der Weltraummediziner und Gravitationsbiologe

Prof. Dr. Dr. Oliver Ullrich.
 
 
 
 
Förderer
DLR-Logo

Förderlogo