Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Triple Mission

6. Mai ISS: Mission accomplished

07.05.2015 - Bei Forschung „am Boden“ kann etwas beliebig wiederholt werden, wenn etwas schiefgeht. Bei Forschung im Weltraum geht das nicht. Nach jahrelangen Vorbereitungen und Testungen hat man genau einen „Schuss“.
mehr...

5. Mai ISS: Vor dem letzten Akt

05.05.2015 - Wir nähern uns dem letzte Akt. Die Anspannung ist wieder sehr hoch, und wir wissen, dass sich morgen alles entscheidet. Morgen wird ESA-Astronautin Samantha Christoforetti den zweiten und entscheidenen Lauf unseres Experimentes durchführen.
mehr...

30. April Esrange: Kritischer Rücktransport der Proben

30.04.2015 - Eigentlich war wie immer alles gut organisiert: Unser RNA-Proben von TEXUS-51 waren in einem für den in-cabin-Transport in Flugzeugen zugelassenen Flüssigstickstoff-Kontainer sicher und ultratiefgekühlt verstaut...
mehr...

29. April Das ISS-Experiment wird aktiviert

29.04.2015 - Es war sehr früh morgens, als Cora die Esrange verlassen hat. Die arktische Sonne war um 4 Uhr morgens schon aufgegangen, als sie zum Flughafen Kiruna fuhr. Wenige Stunden später war sie in Köln am DLR und in der Bodenkontrollstation unseres ISS-Experimentes TRIPLE LUX A.
mehr...

28. April Der Tag danach.

28.04.2015 - Ein Tag nach dem letzten Launch. Heute realisieren wir erst so richtig, dass es nun vorbei ist. Unsere beiden Experimente auf TEXUS-51 und TEXUS-52 waren erfolgreich. Erstmal ist nichts schief gegangen.
mehr...

27. April Esrange: TEXUS-52 Launch und Experiment erfolgreich

27.04.2015 - Wieder war es ein langer Tag und eine kurze Nacht. Gestern Abend und heute Nacht wurden die Lebendfärbungen des Zell-Skeletts und der Zell-Organellen vorgenommen. Die Zellen sahen ausgesprochen gut aus.
mehr...

26. April Countdown für TEXUS-52 und FLUMIAS

26.04.2015 - Mittlerweile mussten Lili, Emanuel und Beatrice abreisen. Es bleibt ein Kernteam aus Cora, Svantje und Swantje. Erleichterung bei der Zellkultur: Keine weiteren Kontaminationen. Hoffentlich bleibt es dabei. Airbus und SSC haben entschieden, für heute Nacht in den Countdown zu gehen, Lift-Off-Target 6 Uhr morgen.
mehr...

25. April Ein ernsthaftes Problem

25.04.2015 - Der Tag beginnt mit einem ernsthaften Problem: Zwei der vier Zellkulturen für das Flumias-Experiment sind mit Bakterien kontaminiert.
mehr...

24. April Esrange: Kontrollexperimente und Vorbereitungen für den nächsten Launch

24.04.2015 - Nach dem Launch ist vor dem Launch. Der Rauch vom Startturm (Bild) ist schon lange verzogen, aber es bleibt nicht viel Zeit, die Anspannung der letzten Tage abzulegen. Wir beginnen unmittelbar mit der direkten Vorbereitung des Flumias-Weltraumexperimentes auf TEXUS-52. 
mehr...

24. April Esrange: Der längste Tag

24.04.2015 - 24 Stunden und 15 Minuten nach Aufnahme der Countdown-Arbeiten sind wir nun mit den Arbeiten für TEXUS-51 fertig. Alle Proben sind geborgen, aufgearbeitet und warten nun bei minus 180 Grad auf den Rücktransport.
mehr...

23. April - Esrange: Launch in letzter Minute

23.04.2015 - Ein Krimi ist nichts dagegen… Und dabei fing der Launch-Tag so gut an. Svantje, Lili und Beatrice hatten seit Mitternacht die Zellen in mehrschrittigen Verfahren vorbereitet und in die Experiment-Systeme gefüllt. 3 Stunden vor dem geplanten Lift-Off begannen die Ingenieure von Airbus DS mit der Integration des Experiment-Systems in die Payload.
mehr...

22. April Esrange: Letzte Checks abgeschlossen, Launch Target 23.04. um 8 Uhr

22.04.2015 - Svantje, Lili und Beatrice haben die Checklisten der biologischen Launch-Vorbereitungen abgeschlossen, Cora die Checklisten für die Probenaufarbeitung. Wir sind ready to launch.
mehr...

22. April ISS: TRIPLE LUX A Experiment ausgeladen

22.04.2015 - Auch an Bord der ISS geht es voran: Das BIOLAB im COLUMBUS-Modul wurde aktiviert. Die Zellproben sind aus dem POLAR an Bord des Dragon-Raumschiffes ausgeladen und in den MELFI (Minus Eighty-Degree Laboratory Freezer for ISS) transferiert.
mehr...

21. April Esrange: Wir gehen in den Countdown

22.04.2015 - Die Wetterlage verbessert sich zunehmend, die Winde werden weniger und drehen immer mehr in die richtige Richtung. Für Donnerstag sieht es nach einem Startfenster aus und für Freitag nach einem noch besseren.
mehr...

20. April - Esrange: Launchfenster in Sicht

20.04.2015 - Die Wettervorhersage in den letzten Tagen hat uns nicht grade zuversichtlich gestimmt. Wir sind daher darauf eingestellt, den Zellkultur-Status für längere Zeit zu erhalten. Aber die Unsicherheit darüber, wann es endlich eine Chance auf den Start gibt, ist auf Dauer zermürbend.
mehr...

19. April Esrange: Jederzeit bereit für den Countdown

20.04.2015 - Das Wetter bleibt immer noch problematisch. Es gibt keine stabile Lage. Die Vorhersagen ändern sich mehrmals pro Tag. Die Meteo-Meetings werden jetzt häufiger durchgeführt, um schneller auf unvorhersagbare Wetteränderungen reagieren zu können.
mehr...

18. April Gleichzeitiges Vorbereiten von TEXUS-52

18.04.2015 - Heute war und ist immer noch ein langer Arbeitstag, voll mit Meetings und Testungen zum Flumias-Experiment auf TEXUS-52. An Flumias arbeiten wir uns so langsam heran, denn auch hier muss noch viel vor Ort geprüft, eingestellt, vorbereitet und trainiert werden.
mehr...

13. April - Nördlichstes Sächsilüütä

18.04.2015 - Heute war Sächsilüütä in Zürich. Das ist ein traditionelles Zürcher Frühlingsfest, bei welchem der Böögg, ein mit Knallkörpern und Holzwolle gefüllter künstlicher Schneemann, verbrannt wird. Je schneller der Kopf explodiert, desto schöner wird der Sommer... besagt die Legende.
mehr...

17. April ISS: Angedockt.

17.04.2015 - Kurz nach 7 Uhr morgens EDT fing die italienische ESA-Astronautin Samantha Cristoforetti über dem Pazifischen Ozean und östlich von Japan das Dragon-Raumschiff mit dem robotischen Arm der ISS ein.
mehr...

17. April Esrange: Das Durchhalten unter Dauerbereitschaft beginnt

17.04.2015 - Airbus hatte heute früh einen technischen Test-Countdown durchgeführt, so dass wir die Arbeiten in der Zellkultur unterbrechen mussten. Am frühen Nachmittag konnten wir weitermachen.
mehr...

16. April Esrange: Raketen und Nordlichter

16.04.2015 - Die Nutzlast ist nun im Start-Turm auf die Raketenmotoren (erste Stufe und zweite Stufe) montiert. Wir bekommen heute zusammen mit den anderen Wissenschaftlern die Möglichkeit, die Rakete im Turm zu besichtigen.
mehr...

15. April Esrange: Roll-Out

16.04.2015 - Der erste „Hot Countdown“ für TEXUS-51 war für Freitag geplant. Die Wetterprognose verheisst allerdings nichts Gutes, die Winde werden zu stark sein, als dass man den Landepunkt der Nutzlast präzise genug voraussagen könnte.
mehr...

14. April Cape Canaveral: Lift-Off für TRIPLE LUX A

14.04.2015 - TRIPLE LUX A ist auf dem Weg zur Raumstation. Heute war das Wetter deutlich besser. Der Final Countdown bei T minus 10 Minuten wird ohne das kleinste Problem erreicht.
mehr...

13. April Cape Canaveral: Abbruch 2 Minuten vor Start

13.04.2015 - Und es sah so gut aus... Technisch war alles in Ordnung, alle System einwandfrei. Doch deutete sich bereits vor Stunden an, dass es Probleme mit dem Wetter geben könnte. Gewitterzellen drifteten langsam von Zentralflorida nach Osten Richtung Space Coast.
mehr...

13. April, 11:00 EST - Cape Canaveral: GO for Launch

13.04.2015 - Alles Hardware ist erfolgreich an Bord. Vor 4 Stunden wurden die Systeme der Falcon 9 - Rakete aktiviert, bis jetzt alles nominal. Das Startfenster ist genau bei 16:33 EST. Jede kleine Verzögerung im Countdown, jedes kleine Problem würde einen kompletten Abbruch für heute bedeuten.
mehr...

13. April - Esrange: Separationstest

13.04.2015 - Unser Team zählt inzwischen sieben Leute. Im Labor kehrt langsam, aber sicher Routine ein. Jetzt wo wir alles eingerichtet haben und wissen wo was ist, fühlen wir uns schon wie zu Hause.

Während die eine Hälfte des Teams sich um die Zellen kümmert, denen es nach mikroskopischer Begutachtung zu urteilen gut geht, kontrolliert die andere Hälfte unsere Materialien. Zum Teil haben unsere Plastikmaterialien wie Filter und Zellkulturflaschen eine weite Anreise hinter sich.
mehr...

11. April Cape Canaveral: Static Fire Test

11.04.2015 - Auch in Cape Canaveral gab es einen Test-Countdown. Am Ende des Countdowns wurden die Merlin 1D Motoren der ersten Stufe für 3.5 Sekunden gezündet und entwickelten 5800 kN Schub, was der Schubkraft von 21 Triebwerken einer Boeing 747-400 entspricht.
mehr...

11. April - Esrange: Test-Countdown

11.04.2015 - Gestern haben wir eine große Inventur im Labor durchgeführt. Sämtliche Materialien und Klein-Geräte haben wir in eine Excel-Liste aufgenommen, die nun hunderte von Artikeln enthält. Swantje und Jenny waren fast den kompletten Tag damit beschäftigt.
mehr...

9. April - Esrange: Das Labor nimmt Gestalt an

10.04.2015 - Nachdem wir gestern im Labor nur das Nötigste geschafft haben, um die abendliche Ankunft der Zellen vorzubereiten, ging es heute weiter mit dem „Feinschliff“ der Labore:
mehr...

9. April Cape Canaveral: Status der Einheiten im "grünen Bereich"

10.04.2015 - Dank der Erfahrungen aus dem SVT (Science Validation Test) und EST (Experiment Seqeunce Test) in letzten Jahr gab es eine validierte Prozedur für die Entfernung der Gasblasen, die auch an den SLSL erfolgreich durchgeführt werden konnte.
mehr...

8. April Cape Canaveral: Das Problem scheint im Griff.

10.04.2015 - Aufgrund der kurzen Zeit bis zum Handover und Launch wurden alle vier Experiment-Einheiten befüllt, von denen zwei zum Upload auf die ISS ausgewählt werden.
mehr...

10. April Cape Canaveral: Handover and "GO for Launch" für Montag

10.04.2015 - Die Entfernung der Gasblasen war erfolgreich. Es sind keine weiteren aufgetreten. Am Nachmittag wurden alle Komponenten der TRIPE LUX A Hardware an NASA übergeben.
mehr...

10. April Esrange: Hochfahren der Zellkultur

10.04.2015 - Die Inventur ist weitgehend abgeschlossen. Dabei wurde festgestellt, dass unsere Lieferanten teilweise zu wenig Zellkulturflaschen und anderes Material geliefert haben.
mehr...

8. April - Goodmorning, Esrange

08.04.2015 - Der Tag beginnt früh. Und er beginnt gut. Die Esrange ist zum Leben erwacht. Die Teams von Airbus DS und von Moraba sind da. Dort, wo wir vor zwei Jahren so abrupt abbrechen mussten, nehmen wir die Mission wieder auf.
mehr...

7. April Esrange: Die TEXUS-Mission beginnt.

07.04.2015 - Heute sind Svantje, Swantje, Jenny und Monika von Zürich nach Esrange (European Space and Rocket Range) gereist. Im Gepäck hatten wir kofferweise Labormaterial und ein Mikroskop.
mehr...

6. April - TEXUS: Einen Tag vor Abreise

06.04.2015 - Innerhalb der letzten zwei Wochen war die Hauptphase der Vorbereitungen für die TEXUS-Kampagnen. Wir haben die menschlichen Immunzellen für TEXUS-51 Kultur genommen. Die Zellen haben sich bisher planmässig vermehrt...
mehr...

4. April Befüllung der TRIPLE LUX A Hardware

04.04.2015 - Alle Experimenteinheiten wurden letzte Woche für den Flug vorbereitet und zusammen mit dem Team von Airbus DS mit den entsprechenden Lösungen und Zellkulturmedien befüllt.
mehr...

1. April Cape Canaveral: Vor dem letzten Schritt

01.04.2015 - Mit einem neuen, leistungsstarken Konverter konnte das Pumpenproblem gelöst werden. Der Entgasungsprozess konnte vollständig und erfolgreich durchgeführt werden. Nun stehen wir vor dem kritischen Schritt des Befüllens der Experimenteinheiten für die ISS.
mehr...

30. März Ankunft des Teams im Space Life Sciences Lab

30.03.2015 - Am Morgen trifft sich das Team (Cora, Constantin, Markus und Laurent) und richtet die Labore ein, in denen die kommende Woche der letzte Schritt vor dem Lauch stattfinden wird: Die Integration aller Hardware-Komponenten vor ihrer Reise zur ISS.

 
mehr...

24. März TEXUS Check Visit

24.03.2015 - Auf ESRANGE wurden Anfang dieses Jahres die Biolabore umgebaut und renoviert. Vom 23. bis 26. März haben wir
mehr...

19. März Cape Canaveral, Space Life Sciences Lab

19.03.2015 - Wir haben an den Space Life Sciences Lab (SLSL) am Kennedy Space Center (KSC) eigene Labore und ein Office gemietet.
mehr...

17. März Aus dem Flugzeug in das Raumschiff

17.03.2015 - Der Weg ins All begann an Bord eines Flugzeuges. Der Transport der flugfertigen, getesteten, tiefgefrorenen und versiegelten Zellen war eine ganz besondere Herausforderung. Von Zürich über den Flughafen Frankfurt nach Orlando und bis in die Space Life Sciences Labs am Kennedy Space Center durfte die Temperatur...
mehr...


Seite als RSS abonnieren Seite als RSS abonnieren
Letzte Änderung: 25.09.2019 - Ansprechpartner: Webmaster
 
 
 
 
THE TRIPLE MISSION
In der Raumfahrt ist alles möglich. Und manchmal kommt alles ganz anders. Bereits vor vielen Jahren sollte das Experiment TRIPLE LUX A auf die Internationale Raumstation ISS fliegen. Damals, noch zur Ära der Space Shuttles. Nun ist es aber soweit. Mit dem Launch am 13. April 2015 bringt eine Falcon 9 – Rakete das Dragon-Raumschiff zur ISS, an Bord die wissenschaftliche Nutzlast des TRIPLE LUX A – Experimentes.

WEITERE INFORMATIONEN ZU "THE TRIPLE MISSION"


 
 
 
 
MISSION 2014
Lesen Sie hier das Missionstagebuch der CELLBOX-PRIME / ISS MISSION aus dem Jahr 2014.
 
 
 
 
MISSION MARS
In etwa zehn Jahren soll eine bemannte Mission zum Roten Planeten fliegen. In diesem TV-Beitrag sehen sie u.a. Forscher der Uni Magdeburg, die an diesem internationalen Raumfahrtprojekt mitarbeiten.
 
 
 
 
Koordinator
Ralf Stannarius

Prof. Dr. Ralf Stannarius

Fakultät für Naturwissenschaften
Abteilung Nichtlineare Phänomene

Gebäude 16
Universitätsplatz 2
39106 Magdeburg

Tel: 0391-67-58582
Fax: 0391-67-18108

ralf.stannarius@ovgu.de
 
 
 
 
Gründung
Oliver Ullrich

Gründungskoordinator des Netzwerkes MARS ist der Weltraummediziner und Gravitationsbiologe

Prof. Dr. Dr. Oliver Ullrich.
 
 
 
 
Förderer
DLR-Logo

Förderlogo
 
 
 
 
MISSIONSTAGEBUCH

Svantje Tauber

Dr. sc. nat. Svantje Tauber
University of Zurich
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Swantje Hauschild

Swantje Hauschild, M. Sc.
University of Zurich
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Cora Thiel

Dr. rer. nat. Cora Thiel
University of Zurich
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Oliver Ullrich

Prof. Hon.-Prof. Dr. med. Dr.rer.nat. Oliver Ullrich
University of Zurich
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg